Der 10-Punkte-Plan um die Luftreinheit in München ab Heute zu verbessern

Roeckelplatz NB

Münchens Luft ist dreckig. In der Stadt werden vielerorts massiv Stickstoffdioxid- Grenzen überschritten. Wie dreckig genau, geht aus einer Studie hervor, die die bayrische Staatsregierung letzte Woche veröffentlicht hat: Auf einem Viertel der Münchner Hauptstraßen ist die Stickoxid-Belastung beunruhigend hoch und auf 50 von ihnen sogar über 60 Mikrogramm pro Kubikmeter. Dabei liegt der zulässige Jahresmittelwert ...

Weiterlesen...

Anwohnern stinkt´s – die Isartalstraße bleibt heute ab 17.30 dicht!

Roeckelplatz Sperrung

Der Roecklplatz ist normalerweise bekannt für sein üppiges Grün und die zentrale Lage, seit ein paar Tagen aber auch für seine schlechte Luft. So weist die aktuelle Schadstoffkarte das Gebiet nun auch als Stickstoffdioxid-Brennpunkt aus, denn mit über 50 Mikrogramm pro Kubikmeter wurde der Grenzwert deutlich überschritten. Dabei gehört die an der Ostseite gelegene Isartalstraße ...

Weiterlesen...

Münchens erstes grünes Hochhaus wird realisiert!

Grünes Hochhaus

Schon die Pläne für Münchens erstes "Grünes Hochhaus" waren Aufsehen erregend. Jetzt wird es tatsächlich 2020 realisiert. Begrüntes Bauen Noch nicht lange ist es her, da haben Baulöwen Betonklötze in die Höhe gezogen und sich dabei wenig um begrünte Flächen, Urban Gardening und nachhaltiges Bauen geschert. Die neuesten Entwicklungen zeigen aber: Mehr Grün in der Stadt ist ...

Weiterlesen...

München will „Raus aus der Steinkohle“- jetzt unterschreiben!

heizkraftwerk_nord 1

Das Münchner Bündnis für saubere Energie sammelt für ihr Bürgerbegeheren immer noch Unterschriften. Wer "Nein" zum Münchner Heizkraftwerk Nord, das noch immer mit Steinkohle betrieben wird, sagen will, der sollte noch heute aktiv werden, denn jede Unterschrift zählt. Münchens "Klimakiller Nr.1" Die Stadtwerke München betreibt das Heizkraftwerk "HKW München Nord Block 2" noch bis 2035 mit Steinkohle und ...

Weiterlesen...

5 Tipps für eine nachhaltige Mittagspause

Brot Beitragsbild

Unnötiger Müll fällt schnell an. Besonders wenn man sich mittags in Plastiktüten, Aluminiumschalen oder Pappbecher nur "schnell was zum Mitnehmen" für die Pause holt. Genau so landen jeden Tag 190.000 Pappbecher in München im Mülleimer, so die AWM. Hier wollen wir ansetzten und euch fünf Möglichkeiten zeigen, wie ihr eure Mittagspause nachhaltig machen könnt. Der Plastik-Killer Die Diskussion um Plastik, ist mittlerweile ...

Weiterlesen...

Pflück dir Glück: Erdbeerfelder in und um München

Erdbeerfeld Muenchen

Endlich ist Juni! Endlich ist das Wetter (einigermaßen) gut und endlich hat der Erdbeermonat begonnen. Und mit ihm kommen all die kulinarischen Köstlichkeiten, die sich aus den süßen, roten Früchten zaubern lassen. Damit die Erdbeer-Biskuitrolle und die Sommer-Bowle aber so richtig gut schmecken, holt man die Beeren am Besten frisch vom Feld. Der Erdbeerhimmel auf Münchner Erden Schon als Kind ...

Weiterlesen...

Green City Power- Direkt Ökostrom beziehen

Artikel GCE 1

Schon über 20 Jahre arbeitet Green City als Verein daran, mit Ökostrom den Strommarkt zu revolutionieren und Elektro- Mobilität zu fördern. Bislang hat das Unternehmen rund 300 Erneuerbare-Energie-Anlagen realisieren können - und das mit einem Investitionsvolumen von 426 Millionen Euro. Seit 1. Mai kann Green City Energy nun den Kreis von der Energieerzeugung bis zur Steckdose schließen ...

Weiterlesen...

Platznot in der Essbaren Stadt

20150602-essbare-stadt-gartentag

In diesem Frühjahr erlebte die „Essbare Stadt“ in Untergiesing einen Ansturm wie nie zuvor. Der Trend zum Stadtgärtnern wächst immer weiter. Deshalb soll die Stadt München mehr Fläche bereitstellen, außerdem wünschen sich die Organisatoren des Gartenprojekts ein ausgebautes Bildungsangebot. Mehr als doppelt so viele Nachfragen wie Parzellen: 300 Quadratmeter nahe der Isar sind lange nicht genug, ...

Weiterlesen...

Für die Tonne: das große Problem mit den to-go-Bechern

To Go Becher

Im Vergleich zu anderen europäischen Großstädten sind Münchens Straßen geradezu irritierend sauber. Müll auf dem Bürgersteig? Sieht man bei uns eher selten. Wenn man allerdings aktuelle statistische Berechnungen der AWM zum Einwegbecher-Wegwerfverhalten der Münchner liest, kann man die erschreckende Zahl von 190.000 pro Tag weggeschmissener Papp- oder Plastikbecher kaum glauben. Die Becher landen also brav ...

Weiterlesen...

Weihnachtsnews: Mit PlanetPaket Geschenkpapier Müllberge vermeiden

planetpaket2

  Der Einzelhandel in Deutschland verzeichnet für Weihnachtsgeschenke Einnahmen von etwa 85 Mrd. Euro jährlich. Da kann man sich vorstellen, wie die Mülleimer nach Weihnachten in den Haushalten vor Geschenkpapier überquellen müssen. Laut der Mitteldeutschen Zeitung, verwendet wohl jeder von uns 100 Gramm Geschenkpapier zu Weihnachten (wahrscheinlich eher mehr). Auf ganz Deutschland gerechnet ergibt das in etwa ...

Weiterlesen...