5 Tipps für eine nachhaltige Mittagspause

Brot Beitragsbild

Unnötiger Müll fällt schnell an. Besonders wenn man sich mittags in Plastiktüten, Aluminiumschalen oder Pappbecher nur "schnell was zum Mitnehmen" für die Pause holt. Genau so landen jeden Tag 190.000 Pappbecher in München im Mülleimer, so die AWM. Hier wollen wir ansetzten und euch fünf Möglichkeiten zeigen, wie ihr eure Mittagspause nachhaltig machen könnt. Der Plastik-Killer Die Diskussion um Plastik, ist mittlerweile ...

Weiterlesen...

Wohin geht unser Großmarkt?

Großmarkthalle Muenchen

Vor circa einem Monat wurde die Standortinitiative „Großmarkt in Sendling. Jetzt.“ gegründet. Der Münchner Großmarkt ist aus der Stadtkultur nicht mehr wegzudenken und besteht nunmehr seit über 100 Jahren, genauer gesagt seit 1912. Mehr als 2500 Menschen aus elf Nationen nennen in diesem Umschlagplatz von Esswaren heute ihren Arbeitsplatz. Der Großmarkt ist Integrationsfaktor, Wirtschaftsfaktor und Kulturgut - ...

Weiterlesen...

Werdet zu Helden – auf dem Heldenmarkt!

essen_und_trinken_by_matze_hieltscher

Auf Deutschlands führender Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum und Preisträger des Qualitätssiegels "Projekt Nachhaltigkeit 2017" präsentieren euch über 90 Aussteller nachhaltige und faire Produkte und Dienstleistungen, die direkt vor Ort ausprobiert und gekauft werden können. Mit biologisch erzeugten Lebensmitteln, Naturkosmetik, fairer Mode, Accessoires und noch viel mehr soll der Welt gezeigt werden, dass bewusster Konsum auch ...

Weiterlesen...

Für die Tonne: das große Problem mit den to-go-Bechern

To Go Becher

Im Vergleich zu anderen europäischen Großstädten sind Münchens Straßen geradezu irritierend sauber. Müll auf dem Bürgersteig? Sieht man bei uns eher selten. Wenn man allerdings aktuelle statistische Berechnungen der AWM zum Einwegbecher-Wegwerfverhalten der Münchner liest, kann man die erschreckende Zahl von 190.000 pro Tag weggeschmissener Papp- oder Plastikbecher kaum glauben. Die Becher landen also brav ...

Weiterlesen...

3+1 TV-Tipps über die Schattenseiten der Modewelt

Schattenseiten der Modewelt

Marode Fabrikgebäude, krebserregende Chemikalien auf nackter Haut und verseuchte Flüsse – wen interessiert, was hinter dem berühmten 5€-T-Shirt steckt, der sollte schnell sein Smartphone zücken und drei Sendetermine als Reminder eintragen: der Fernsehsender 3Sat widmet sich diese Woche der Schattenseite der so oft als Glamourwelt missverstanden Modebranche. Los geht’s schon heute Abend: #1: Um 20:15Uhr läuft „Todschick ...

Weiterlesen...

„Wild Plants“ – Ein Film über Wildwuchs in Betonwüsten

film wildplants

Wie wichtig ist Urban Gardening in einer Stadt? Und wie sieht heute das Verhältnis vom Mensch zur Natur aus? Das Wissen um die Kraft der Pflanzen und die Kunst des Gartenbaus ist in der Zeit der Verstädterung und Bettonwüsten nicht verschwunden. Altes Wissen verbindet sich mit neuen Ideen und Projekten. Der Film „Wild Plants“ stellt ...

Weiterlesen...

Weihnachtsnews: Mit PlanetPaket Geschenkpapier Müllberge vermeiden

planetpaket2

  Der Einzelhandel in Deutschland verzeichnet für Weihnachtsgeschenke Einnahmen von etwa 85 Mrd. Euro jährlich. Da kann man sich vorstellen, wie die Mülleimer nach Weihnachten in den Haushalten vor Geschenkpapier überquellen müssen. Laut der Mitteldeutschen Zeitung, verwendet wohl jeder von uns 100 Gramm Geschenkpapier zu Weihnachten (wahrscheinlich eher mehr). Auf ganz Deutschland gerechnet ergibt das in etwa ...

Weiterlesen...

Heartbeat Uganda: Honig statt Gold

Heartbeat Uganda

https://vimeo.com/earthbeat/mahonomahalabaani 1. Woher kommt der Name eures Projekt? Und was bedeutet er? Heartbeat Honey kommt von unserem Projekt in Uganda, das Heartbeat Uganda heißt. Heartbeat nennen wir unsere Projekte, weil für sie unser Herz schlägt und Honey, weil das direkt beschreibt was unser Ziel ist: Honig - statt Gold - für Minenarbeiter in Uganda. 2. Was ist neu, anders und einzigartig an eurem Projekt? Wir gehen ...

Weiterlesen...

Neues Bio-Siegel – Heimische Bio-Produkte direkt erkennen

bay_biosiegel_4c_CS6

  Bio + regional – diese beiden wichtigen Kriterien kennzeichnet das neue bayerische Bio-Siegel. So leuchtet es jetzt weiß-blau aus den Regalen vieler Lebensmittelanbieter: Auf Brot, auf Milchprodukten, zahlreichen Gemüsesorten, auf Fleisch, auf Bier und vielen anderen Lebensmitteln findet sich das Bio-Siegel. Die Einhaltung strenger Öko-Richtlinien wird stetig kontrolliert. Wer Produkte mit der Kennzeichnung „Bayern“ kauft, ...

Weiterlesen...

Bio, Regional, Vegan: Das Hoffest Riem widmet sich in diesem Jahr Ernährungstrends

SONY DSC

Wiesn-Ersatz für Familien: Alljährlich lädt das Gut Riem am ersten Sonntag des Oktoberfestes zum Hoffest ein. Auch dieses Jahr erwarten die Besucher am 18.09.16 wieder zahlreiche Info- und Probierstände, Bio-Delikatessen, Musik und ein buntes Kinderprogramm aus Kürbisschnitzen,  Baumklettern und Strohtiere Basteln. Außerdem zeigt das Figurentheater Pantaleon seine Inszenierung "(K)eine Blume für Tom". Dieses Mal dreht sich alles um ...

Weiterlesen...