Mit Bio-Kirschkernen auf die Staatskanzlei spucken ;)

MÜNCHEN – Über 10.000 Menschen demonstrieren in München zusammen mit dem BUND Naturschutz und vielen anderen Organisationen! Ein machtvoller Beweis, dass wir Menschen es leid sind, von Politikern betrogen zu werden! Wir brauchen keine dritte Startbahn, nicht noch mehr Autobahnen und Agrarfabriken – wir brauchen gesunde Lebensmittel, faire Preise für die Bauern und einen Stopp ...

Weiterlesen...

Bund Naturschutz: BREITwasser statt HOCHwasser

MÜNCHEN - Der Mai war feucht und nass. Schließlich haben die bisweilen heftigen Regenfälle zu Hochwasser an den Flüssen in Deutschlad geführt. Noch während sich die Fluten durch die Städte und Gemeinden an den Ufern der Flußläufe wälzen, diskutiert Deutschland wie ein sinnvoller Hochwasserschutz aussehen kann. Der Bund Naturschutz in Bayern (BN) hat eine klare Position: BREITwasser ...

Weiterlesen...

Wo sich Fuchs und Hase „Gute Nacht“ sagen…

Manfred Siering ist zu Gast in der Radio-Sendung phonstudio des Bund Naturschutz (BN) Kreisgruppe München. Siering ist Fachmann für Tiere in und um München, Vorsitzender der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern e.V. und Leiter der Ortsgruppe Grünwald-Straßlach-Dingharting des BN. Claudia Pichlmeier und Christina Karlus sprechen mit dem Tierschützer über Artenvielfalt in München, Probleme mit Wildtieren in der ...

Weiterlesen...

Wandern und Reisen mit dem BN

MÜNCHEN - Eine Stunde lang geht es um Ausflüge und Wandertouren, die das Bildungswerk und Wanderführer vom Bund Naturschutz organisieren. Zu Gast im Studio sind Martin Hänsel vom Bund Naturschutz und Michael Kleemann, der sowohl selbstständig als auch über den BN Wandertouren und Reisen veranstaltet. Schwerpunkt ist die Komponente Ökologie beim Reisen. Inwiefern kann man ...

Weiterlesen...

„Nein!“ zu Beschneiungsanlagen

MÜNCHEN - "Der Bund Naturschutz lehnt den Einsatz von Schneekanonen vollständig ab!" Diese klare Position vertritt Dr. Christine Margraf, Alpen-Referentin des Bund Natruschutz (BN) in München. Warum sieht der BN die mit öffentlichen Mitteln geförderten Investionen in Beschneiungsanlagen als Geldverschwenung an? Welche Auswirkungen haben Bescheiungsanlagen auf Fauna und Flora im Alpenraum? Wie wirkt sich die ...

Weiterlesen...

Der Freistaat Bayern verpulvert Millionen für Kanonen

MÜNCHEN - Gerne verbirngen die Menschen ihre Freizeit draußen im Grünen. Doch oft verhält sich der Mensch dabei rücksichtslos und beschädigt gerade das, was er schätzt: Die unberührte Natur. Ein Beispiel für dieses skurrile Verhalten ist der bayerische Ski-Tourismus. Skibegeisterte und Snowboarder möchten ihrem Sport an der frischen Luft in der freien Natur fröhnen. Die Anreise ...

Weiterlesen...

Das erneuerbare Energiengesetz- ein enormes Geschäft?

MÜNCHEN -Eingeführt um Windkraft, Photovoltaik & Co. am Markt zu etablieren, ist das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ins Gerede gekommen. Die Übertragungsnetz-Betreiber haben bekannt gegeben, dass die EEG-Umlage um rund 50 Prozent von 3,59 Cent auf 5,277 Cent steigen wird. Das macht knapp 1,7 Cent pro Kilowattstunde. Für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 3.500 kWh pro ...

Weiterlesen...

Das Übel ‘Agrar-Industrie’

Prof. Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund Naturschutz in Bayern und des Bund für Umwelt- und Naturschutz in Deutschland (BUND), appelliert an Verbraucherinnen und Verbraucher, Bauern und Ökoverbände sich gemeinsam für eine bäuerliche, generationengerechte und naturfreundliche Landwirtschaft einzusetzen. Hier ein Hörbeitrag seines Beitrags auf dem Forum des Ökologischen Hoffestes in München-Riem. Die Fragen stellt der Kommunalreferent der Landeshauptstadt München ...

Weiterlesen...

Mein Freund der Baum sieht rot

FREISING-WEIHENSTEPHAN - Ungewöhnliche Wetterereignisse wie ein, zwei ausgesprochen trockene Monate können unsere Bäume ganz gut verkraften. Anders sieht es aus bei einer raschen Klimaveränderung. Wenn die Durchschnittstemperatur binnen weniger Jahrzehnte merklich ansteigt, dann bekommt der Wald Schwierigkeiten. Im Interview erzählt Dr. Christian Kölling wie sich Wälder bei einem Klimawandel verändern. Und er verrät uns, was der ...

Weiterlesen...

FREI-fliessende Flüsse – Wunsch und Wirklichkeit

Die Weideninsel

Seit das Wasser wieder sauber ist, ist die Isar im Sommer die größte Badewanne Münchens. Aber hat die jahrelange Re-Naturierung der Umwelt wirklich etwas gebracht? Und wie sieht es eigentlich mit der Vermüllung nach einem sonnigen Grill&Chill Wochende aus? Ein Radiobeitrag von Claus Eutin, Bund Naturschutz Kreisgruppe München, ursprünglich gesendet auf Radio Lora 92,4. Zu Wort ...

Weiterlesen...