Die Freiluftbox kommt – taufrisches Gemüse direkt aus München

Gärtnern im Freiluftsupermarkt in München Freiham

Regionales Gemüse bekommt man im Freiluftsupermarkt in Freiham, direkt an der Wiesenfelser Straße in unmittelbarer Nähe zur S-Bahn. Mit vollem Einsatz gärtnern hier Nachbarn und Freiwillige für die Versorgung mit regionalen Lebensmitteln für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. In der Hauptsaison von Juni bis September kann man täglich den Freiluftsupermarkt besuchen und taufrisches Gemüse selbst ernten ...

Weiterlesen...

Mein Freund der Baum… – weil München nicht so grün ist wie du denkst

Baum Muenchen

Die Isarauen, der Englische Garten, der Olympiapark. München ist eigentlich eine sehr grüne Stadt, oder? Eingefleischte Münchner schätzen neben den städtischen Parks die vielen kleinen Grünflächen, wie zum Beispiel den Alten Nord- oder Südfriedhof. Da gibt es nur ein kleines Problem: selbst wenn man begrünte Hinterhöfe, Privatgrundstücke und Parkflächen zusammenzählt, ergattert München im deutschlandweiten Vergleich ...

Weiterlesen...

„Wild Plants“ – Ein Film über Wildwuchs in Betonwüsten

film wildplants

Wie wichtig ist Urban Gardening in einer Stadt? Und wie sieht heute das Verhältnis vom Mensch zur Natur aus? Das Wissen um die Kraft der Pflanzen und die Kunst des Gartenbaus ist in der Zeit der Verstädterung und Bettonwüsten nicht verschwunden. Altes Wissen verbindet sich mit neuen Ideen und Projekten. Der Film „Wild Plants“ stellt ...

Weiterlesen...

„Urban Gardening“: Alter Wein in neuen Schläuchen

noun_58980

Im Rahmen der allgemeinen Verdichtungsdiskussion und unter dem großen Druck Wohnbauflächen zu „generieren“, richten sich begehrliche Blicke auch auf Grundstücke in attraktiven, stadtnahen Lagen die „unterwertig“ als Kleingärten genutzt werden. Es ist daher erfreulich, dass der hohe Wert der stadtnahen Gärten mehr und mehr erkannt und anerkannt wird. Im „Grünbuch Stadtgrün“, herausgegeben vom Bundeswohnungsbauministerium im Jahr ...

Weiterlesen...

Essbare Stadt: Mehr Beete für München

admin-ajax.php

Seit 2014 vergibt Green City e.V. kleine Parzellen zum Stadtgärtnern an Münchnerinnen und Münchner. Inzwischen ist die Nachfrage so groß, dass neue Flächen gesucht werden. Das Vorbild für die „Essbare Stadt München“ ist die Initiative Incredible Edible aus dem britischen Totmorden. Ohne Rücksprache mit den Behörden begannen die Bürger des englischen Städtchens, essbare Pflanzen auf öffentlichen ...

Weiterlesen...

Die Wanderbaumallee kommt in die Schwanthalerstraße

20160428-greencity-wanderbaumallee-bernadette-stoeckl-10

Für mehr Grün in Stadt und Straßen! Die Wanderbaumallee des Green City e.V. besucht zur Zeit die Schwanthalerstraße und veranstaltet am 29.07.16 einen Aktionstag. Gemeinsam mit dem Architekturbüro co.mod hat die Umweltorganisation eine Online-Petition gestartet, die eine Umwandlung von Parkplätzen in Grünflächen fordert. Die Schwanthalerstraße hat hierfür laut Green City besonders viel Potential. Bei ihrem Aktionstag wollen sie ...

Weiterlesen...

Was hat es eigentlich mit Münchens Stadtbächen auf sich?

2012_greencity_allgemeineMobilitaet_SuGinOng(5)

Glockenbach, Auer Mühlbach, Eisbach... Diese Nebenarme der Isar kennt wohl jeder Münchner. Weniger bekannt sind jedoch Bäche wie der Stadtgrabenbach und der Stadtsägmühlbach. Sie sind weitgehend in Vergessenheit geraten und oft nicht einmal mehr sichtbar. Und das, obwohl diese Bäche, die in München auch als Namensgeber von Straßen und Vierteln stehen, laut Wolfgang Heidenreich von ...

Weiterlesen...

Das Isarflussbad nimmt die nächste Hürde

Ab-ins-Wasser-Almuth-David

Können wir bald direkt nach dem Besuch im Deutschen Museum in die Isar springen? Benjamin David glaubt, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis das Isarflussbad kommt. Am 06.07.16 hat sich der Umweltausschuss des Stadtrats für eine Machbarkeitsstudie um das Projekt Isarflussbad in der Münchner Innenstadt entschieden. Den Umweltschützer, die im Falle eines Isar-Flussbades ...

Weiterlesen...

Schlechter Zustand der bayerischen Kiefern

1download

Wer in den letzten Wochen und Monaten in Bayerns Wäldern unterwegs war, dem konnte der schlimme Zustand der Kiefernbestände auffallen: Überall stechen die rotbraun verfärbten Nadeln abgestorbener Kiefernbäume aus dem Grün der Wälder hervor. Dem Forstexperten der Landtags-Grünen, Markus Ganserer, zufolge haben „wir ein ernstzunehmendes Problem mit unseren Kieferbeständen!“ Nach dem Hitzesommer des vergangenen Jahres ...

Weiterlesen...

Die Stadt stellt ihr neues Konzeptgutachten vor: Freiraum 2030

allianz_arena_koopmann_lhm

Eine freie Fläche in München bleibt nicht lange eine freie Fläche in München. Sehr schnell riecht jemand eine wirtschaftliche Einnahmequelle und schon wird an der Stelle ein Supermarkt oder ein Parkhaus aus dem Boden gestampft. Dem will die Stadt jetzt entgegenwirken. Bis zum 3. März 2016 präsentiert das Referat für Stadtplanung und Bauordnung in der Rathausgalerie das ...

Weiterlesen...