Was ist Heimat? Ein Rundgang durch den Weltsalon

Tollwood

Was braucht es, um einen Platz seine Heimat zu nennen? Es gehört viel mehr dazu, als einen Schlafplatz zu haben oder eine Decke über dem Kopf.

Ist Heimat ein Ort? „Zuhause ist, wo dein Herz ist“, heißt es ja bekanntlich. Ist die Heimat also nur ein Gefühl? Meiner Meinung nach ist zu Hause dort, wo man sich wohl fühlt – und sich dieses „hier kann ich Runterkommen, Abschalten, Ausruhen-Gefühl“ in einem breit macht. Zu Hause kann aber auch einfach nur dort sein, wo man sich geborgen fühlt und sich die Familie befindet. Heimat ist der Anker in der sich immer schneller drehenden Welt, doch für jeden Menschen bedeutet der Begriff etwas anderes.

Der Weltsalon auf dem Tollwood beschäftigt sich jedes Jahr mit genau solchen, großen gesellschaftlichen Themen wie dem Heimatbegriff, der gerade in Zeiten der Ankunft von Geflüchteten und dem Aufeinandertreffen von Kulturen neu organisiert werden muss. 14 Kunstinstallationen sollen dieses Jahr im Weltsalon Denkanstöße geben, wie man sich dem Heimatbegriff nähern kann. Was gehört alles zur Heimat dazu? Sind es Räume wie die Werkstatt, die sogenannte „Man-Cave“ oder das Vereinsheim, das Wohnzimmer, der Friseur oder Balkonien, der Platz zum Genießen? Gehört der Waschsalon zur Heimat? Oder ist es das Essen?

werkstatt
Die verschiedenen Heimat-Räume sollen die Besucher einladen, sich auf verschiedene Arten mit dem Thema auseinanderzusetzen und auf eine Entdeckungstour des eigenen Heimatbegriffs zu gehen.

Weltsalon
Raum 1. (links) beschäftigt sich zum Beispiel mit der Frage: „Womit fange ich an, wenn ich mich in eine neue Heimat begebe?“ Die Weltsalon-Besucher können hier ihre Vorsätze aufschreiben, die kleinen Dinge des Lebens, die ihrer Meinung nach dazu gehören, um sich heimisch zu fühlen. Auch im Wohnzimmer (rechts) können eigene Ideen auf der Kreideflächen-Installation des Künstlerkollektivs Old Yellow hinterlassen werden.

WeltsalonWo trifft man Menschen, die sich gerade fernab ihrer Heimat befinden? Im Waschsalon-Raum wird der Film „Human“ von Yann Arthus-Bertrand gezeigt. Er reiste quer durch die Welt, bereiste 170 Länder und stellte Menschen verschiedenster Kulturen die selben Fragen, wie beispielsweise „Was ist für dich Heimat?“, „Was bedeutet Liebe für dich?“ oder „Was macht dich glücklich?“

Sinn der Sache ist aber, sich selbst Gedanken zum Heimatbegriff zu machen und den Räumen auf den Grund zu gehen – deshalb soll an dieser Stelle gar nicht mehr viel verraten werden.

Zu der spielerischen Annäherung an das Thema Heimat in den Räumen, gibt es im Weltsalon nämlich auch Podiumsdiskussionen, Vorträge, Kunstwerke und Musik, die sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall! Alle Veranstaltungen im Überblick, gibt’s hier.


Fotos: © Leonie Meltzer



Dieser Blogbeitrag ist in der Community von gruenundgloria.de erschienen und gibt ausschlie?lich die Meinung des Verfassers wieder. Fur den Inhalt dieses Beitrages ist alleine der Autor verantwortlich.



Tollwood    gruenundgloria.de - Blog: Tollwood

Veranstaltungen, Theater, Konzerte und dazu der Markt der Ideen mit Kunsthandwerk und Bio-Gastronomie. Das ist das Tollwood Festival in München. www.tollwood.de

Kommentieren