Vorstellungsrunde Nr. 3: Das sind unsere Gäste im Grün & Gloria Lab

Vom 13. bis 17. März findet die Internationale Handwerksmesse statt und wir sind mit einem eigenen Zukunftslabor dabei. Im GRÜN & GLORIA Lab stellen wir dir eine Reihe interessanter Speakern und AusstellerInnen vor, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Ökologie beschäftigen. Von Bio-Bier über Radlfahren bis zu nachhaltiger Mode, hier schlägt das grüne Herz höher. ...

Weiterlesen...

IHM goes Green – was dich auf dem Green Campus erwartet

Die diesjährige Internationale Handwerksmesse legt nicht nur den Fokus auf alles, was für handwerkliche Projekte benötigt wird, sondern auch auf den Themenbereich Nachhaltigkeit. Egal ob in Haus, Garten, Küche, Bad oder Büro – überall kann nachhaltig vorgegangen werden. Auf der IHM wird es einen gesamten Bereich geben, der dem gewidmet ist – den Green Campus. Grüner ...

Weiterlesen...

„Einmal Ohne, bitte“ – Die neue Kampagne von rehab republic

Seit gestern sind sie überall, wo du dir deinen Einkauf in deine eigenen Behältnisse füllen kannst: Die Aufkleber der neuen rehab republic Kampagne "Einmal Ohne Bitte". Ziel ist es, mehr Menschen auf die Möglichkeit, die Ware beispielsweise beim Metzger in die eigene Box (statt in Plastikfolie) geben zu lassen, aufmerksam zu machen. Mitmachen kann jeder ...

Weiterlesen...

Die Grünen fordern Containern zu entkriminalisieren

Essen retten wird derzeit  kontrovers diskutiert. Denn obwohl die Grundeinstellung weitestgehend ähnlich bleibt, nämlich kein Essen zu verschwenden, geht jeder seine eigenen Wege. Während die einen es sich zur Aufgabe machen, einsame Bananen zu kaufen, anstatt der Staude, gehen andere abends auf Essens-Suche in den großen Containern der Essens-Ketten. Bis jetzt ist die Gesetzeslage dazu ...

Weiterlesen...

5 Tipps für einen Jahresausklang mit gutem Gewissen

nachhaltige Weihnachten

Weihnachten und Silvester - da denkt man an funkelnde Lichterketten an dem bunt geschmückte Tannenbaum, den duftenden Gänsebraten, aufwändig verpackte Geschenke und ein fulminantes Feuerwerk. Ja, das klingt alles richtig schön. Denkt man aber etwas weiter, wandelt sich das kuschelige Gefühl schnell in ein  unangenehmes Ziehen in der Magengegend. Denn dass hell beleuchtete Häuser Unmengen an ...

Weiterlesen...

Was für nachhaltige Alternativen gibt es zur Nordmanntanne & co.?

Mit dem Einbruch des Dezembers steht wieder die alljährliche Frage vor der Tür: wie macht man es am besten mit dem Weihnachtsbaum? Denn so schön Nordmann- und Blautanne auch sind, es ist einfach traurig, die Bäume nur für ein paar Tage Deko zu fällen und danach einfach wegzuwerfen. Zusätzlich kommen Nordmanntannen in der Regel nicht aus ...

Weiterlesen...

Am 1. Dezember gibt es den ersten Blogger-Flohmarkt für SOS-Kinderdörfer

blogger-flohmarkt

Am ersten Adventswochenende findet in München der erste Blogger-Flohmarkt der SOS-Kinderdörfer weltweit unter dem Motto #secondhand4secondchance statt. Zu Gast sind viele Münchner BloggerInnen, die ihre Kleiderschränke für den guten Zweck räumen. Der Eintritt ist kostenlos! Finde auf dem Flohmarkt neue Lieblingsstücke, treffe Münchner BloggerInnen und tue gleichzeitig etwas Gutes für Kinder in Not. Die Einnahmen kommen gesammelt ...

Weiterlesen...

Wir haben Münchens erstes Solarauto Sion getestet

Vor zwei Jahren waren die Stimmen der drei Gründer Laurin Hahn, Jona Christians und Navina Pernsteiner noch ein wenig zittrig, ein bisschen Aufregung lag in der Luft, klar - das Projekt steckte noch in den Kinderschuhen. Sie fragten: Wie veraltet das Konzept eines Verbrenners und ob es nicht umweltschonendere Alternativen gäbe. Auf welchen Anklang das Solarauto ...

Weiterlesen...

Grün, grün, grün: Mirjam und die GREENSTYLE | MUC

Das "grüne" Lebensgefühl kommt vom 19. bis 21. Oktober als Messe ins Haus der Kunst: Die GREENSTYLE | MUC steht an. Die Messe bietet nachhaltigen HerstellerInnen eine Plattform für Fair Fashion und Organic Beauty. Hinter der Idee zur GREENSTYLE | MUC steht Mirjam Smend, die auch auf ihrem Blogzine über Nachhaltigkeit und einen grüneren Lebenswandel berichtet. Uns beantwortet sie heute als wahre ...

Weiterlesen...

Das passiert mit den Essensresten auf der Wiesn

Essensreste Oktoberfest

Rund 1.000 Tonnen Müll entstehen jährlich auf dem Gelände der Wiesn. Hinzu kommen bis zu 200 Tonnen Dreck, der vom Boden gekehrt wird, fast 85 Prozent des Abfalls ist Restmüll. Zusätzlich müssen jährlich laut der AWM rund 450 Tonnen an Speiseresten von Spezialfirmen entsorgt werden. Wie regeln die Zelte ihren Abfall? Wir haben nachgefragt. Jeder der etwa ...

Weiterlesen...