Nachhaltige Yoga-Labels aus München

nachhaltige yoga mode muc

Yoga: für viele ist das der Inbegriff kompletter Entspannung, ein Weg aus dem Stress und aus dem Gedankenchaos in unseren Köpfen. Die guten Vorsätze zum Thema Achtsamkeit, nachhaltigem Konsum und fairer Produktion sollten aber auch im Lotussitz und Sonnengruß nicht unbedacht bleiben, deshalb haben wir hier sechs Münchner Yoga-Labels ausfindig gemacht, die nachhaltige und faire Alternativen ...

Weiterlesen...

Keiner von uns braucht neue Klamotten: Ein Selbstversuch in 365 Tagen

Nach einer Studie von Greenpeace besitzt jeder Erwachsene Deutsche zwischen 18 und 69 Jahren insgesamt 95 Kleidungsstücke, dazu kommen noch Unterwäsche und Socken. Circa 19 Prozent dieser Kleidungsstücke werden nie getragen und fristen ihr trauriges Dasein irgendwo in der hintersten Ecke des Schrankes. Fazit: Der Großteil von uns allen besitzt wahnsinnig viele Klamotten und die ...

Weiterlesen...

Fuck fast Fashion! Primark-Protestaktion vor dem pep

fuck fast fashion

Heute Donnerstag, 17. Mai ab 11 Uhr, rufen die AkteurInnen von München Fair Fashion vor dem pep Einkaufszentrum in Neuperlach zum Protest auf. Grund ist die neu eröffnete Filiale des Fast-Fashion-Giganten “Primark”, der preislich meist noch unter dem Niveau anderer Fast-Fashion-Größen wie H&M und Zara liegt. Was das für die Umwelt beziehungsweise für die Arbeitsbedingungen für die ...

Weiterlesen...

Lust auf ein heldenhaftes Erlebnis? Wir verlosen Tickets!

Kommendes Wochenende versammeln sich jede Menge HeldInnen im MVG Museum: Der Heldenmarkt geht in der Ständlerstraße in eine neue Runde und wenn du dabei sein möchtest, dann hast du auf der Grün & Gloria Facebook Seite die Chance Tickets zu gewinnen. Wie das geht, erfährst du im Laufe des Artikels. Der Markt für mehr Nachhaltigkeit Der Heldenmarkt ...

Weiterlesen...

Back to the Roots: Was es mit Landhühnern und Bruderhähnen auf sich hat

Wer an moderne Hühnerhaltung denkt, hat wahrscheinlich direkt Horrorbilder vor den Augen: Zu enge Käfige, in denen die Hennen kaum genügend Platz haben, männliche Küken, die geschreddert und zu Tierfutter verarbeitet werden und Masttiere, die vor lauter Gewicht nicht mehr auf ihren dünnen Beinchen stehen können. Die moderne Lebensmittelindustrie macht es möglich, Hühner nur zu einem Zweck ...

Weiterlesen...

Auf dem Friedhof der Smartphones: Wohin mit alten Handys

Morgens erst mal das Wetter checken, die wichtigsten Schlagzeilen überfliegen und dann in den Tag starten. Kontakt zu den Liebsten halten, Termine koordinieren und schnell ein Foto schießen – das Smartphone ist für viele Menschen einer der wichtigsten Begleiter durch den Tag. Gefühlt immer schneller ist das Gerät veraltet. Dass das Display sehr schnell mal eine ...

Weiterlesen...

Holy Slow Xmas im Greentee Showroom

Die Temperaturen stimmen, die ersten Beleuchtungen hängen und so mancher Weihnachtsmarkt hat seine Pforten bereits geöffnet: Die Adventszeit hat in München Einzug gehalten. Auch im Greentee Showroom wird dieses Wochenende zum entspannten, entschleunigenden Weihnachtsshopping geladen. Im Sommer kam die Idee auf, dass die nachhaltige Designszene Münchens sich zusammentun sollte. Was mit einem Greenfashion-Roundtable begann, entwickelte sich ...

Weiterlesen...

Die Stadtverbesserer: mit Anna und Sophie von HejHej-Mats

Ihr habt bestimmt schon von Anna und Sophie gehört. Die Zwei hatten vor einiger Zeit die geniale Idee Yogamatten aus recyceltem Plastik herzustellen. Höchste Zeit die zwei Nachhaltigkeitsmanagerinnen genauer vorzustellen und natürlich auf ihre Crowdfunding-Kampagne hinzuweisen. Die läuft nämlich nur noch bis zum 1. November, heißt jede Unterstützung ist herzlich willkommen! 5 Mal HejHej-Mats Worum geht es ...

Weiterlesen...

10x faire Mode shoppen in München

Man will es ja, nachhaltig einkaufen. Schließlich ist man sich heute sehr wohl beim Kauf einer Jeans bewusst, wie schädlich die Herstellung in den Produktionsländern wie China, Indien oder Indonesien ist. Was fehlt, sind oft in den großen Einkaufshäusern die schicken und fairen Alternativen zur Massenware. Abgesehen von Armedangel im Konen, sieht es da nämlich eher ...

Weiterlesen...

Das Plastik-Problem: nichts für die Biotonne

Weltweit werden pro Jahr 20 Millionen Tonnen Kunststoff produziert. Dabei gelangen jährlich rund 6 Millionen davon in die Weltmeere, sodass Müllteppiche so groß wie Mitteleuropa entstehen. Jeder Deutsche verbraucht durchschnittlich pro Jahr mehr Plastiktüten als er tragen kann. Wir haben uns einmal angesehen, welche Alternativen es gibt, wer sich gegen Plastik in München stark macht ...

Weiterlesen...