KALENDER

Kalender von Veranstaltungen

Kalender von Veranstaltungen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
+ Veranstaltungen exportieren

Die grüne Lüge: Film und Diskussion mit Kathrin Hartmann @ Internationales Begegnungszentrum

Die grüne Lüge: Film und Diskussion mit Kathrin Hartmann Bio, nachhaltig und grün – viele Produkte des täglichen Lebens werden damit beworben, dass sie ökologisch verantwortbar sind. Bio-Lebensmittel, Elektroautos oder nachhaltiges Palmöl sollen helfen, die Welt zu retten. Der Film “DIE GRÜNE LÜGE“ behandelt sowohl Nachhaltigkeitsaspekte im alltäglichen Leben der Konsumenten und die damit verbundenen Herausforderungen ...

Weiterlesen...

KLIMAZIELE 2050: PODIUMSDISKUSSION MIT DEN UMWELTPOLITISCHEN SPRECHERN_INNEN @ MÜNCHNER RATHAUS

Einladung  zur  politischen  Podiumsdiskussion  von  Die Umwelt-Akademie e.V.  und Netzwerk Klimaherbst e.V. und Forum für Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft   in Koorpertation mit  und Donnerstag, 18. Oktober 2018 19:00 Uhr Einsteinstr. 28, Haus B, 2.Stock Zimmer 2.23, 81675 München (U-Bahnhof Max-Weber-Platz) Podiumsteilnehmer: Sebastian Schall, CSU Jens Röver, SPD Sabine Krieger, GRÜNE Sonja Haider, ÖDP Mit dem bei der Klimaschutzkonferenz Ende 2015 in Paris beschlossenen Klima-Abkommen bekennt sich ...

Weiterlesen...

DIE ZEIT IST REIF FÜR EINE VERKEHRSWENDE @ Münchner Zukunftssalon

Referent: Dr. habil. Weert Canzler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik im Wissenschaftzentrum Berlin für Sozialforschung Der Klima-Gipfel von Paris hat klare Ziele zur Reduzierung der Treibhausgase gesetzt, doch im Verkehrssektor, der fast zu 100 Prozent karbonisiert ist, gibt es so gut wie keine Fortschritte. Gerade im Straßenverkehr wurden alle Effizienzgewinne der letzten  Jahrzehnte durch mehr Verkehr, ...

Weiterlesen...

Vortrag „Einfache Wahrheiten und wir: Warum Demokratie Komplexität aushalten muss“@oekom zukunftssalon

Eine Veranstaltung der FÖS-Regionalgruppe München in Kooperation mit  Der Umwelt-Aakdemie e.V.. Montag, 5. Februar 2018 19.00 Uhr oekom zukunftssalon, Waltherstr. 29 Rgb., 80337 München (U-Bahn Goetheplatz) Referent: Prof. Dr. Felix Ekardt, Professor für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie, Universität Rostock/stellvertretender Vorsitzender des FÖS Die Lage in der Welt wird unübersichtlicher, die politischen Gestaltungsspielräume enger und die Entscheidungshorizonte kurzfristiger. Wer träumt da ...

Weiterlesen...

Luchs-Tötungen: Ein Ausdruck von Willkür und Angst vor Mensch und Natur?

Der Luchs steht für das große Mysterium des Lebens, das sich bis heute nicht abluchsen lässt. In unserer heterogenen Diskussion geht es heiß zur Sache und alle brechen die Lanze für den Luchs. Dienstag, 6. Oktober 2015 // 19.00 Uhr Museum Mensch und Natur, Schloss Nymphenburg Veranstaltungsreihe: Biodiversität Es diskutieren: Klaus Kumutat, Präsident des Landesamts für Umwelt Prof. Dr. ...

Weiterlesen...

“Endspiel. Wie wir das Schicksal der tropischen Regenwälder noch wenden können”

Jungle

Vortrag von Dr. Claude Martin (Club of Rome) In der Einladung heißt es: "Für die einen sind sie Paradiese, andere sprechen noch immer von der 'grünen Hölle'. Kaum ein Lebensraum löst so viel Faszination aus und ist gleichzeitig so bedroht: Rinderherden, Ölpalmplantagen und der Raubbau von Tropenholz nehmen die Regenwälder von allen Seiten in die Zange. Claude Martin ...

Weiterlesen...

Guter Appetit, schlechter Appetit

good-food-bad-food_article_589

„Good food bad food“ – Anleitung für eine bessere Landwirtschaft“, nennt die französische Regisseurin Coline Serreau ihren neuen Dokumentarfilm. Ihr geht es nicht um Katastrophenszenarien, sondern um Anregungen.  Sie porträtiert eindrucksvolle Persönlichkeiten, die  Lösungen für die intelligentere Nutzung unserer begrenzten Ressourcen gefunden haben. Ihr Film schildert konkrete Ansätze zur Verbesserung der desaströsen Situation, in sich ...

Weiterlesen...

„Wir brauchen die ökosoziale Marktwirtschaft“

Peter Grassmann hat eine steile Karriere bei Siemens hinter sich. Er ist ein Mann, der das Wachstumsmantra gelebt hat - und es nun nebenso entschieden bekämpft. Als Vorsitzender des Vorstandes der Münchner Umwelt-Akademie fordert er von seinen Ex-Kollegen Verantwortung für kommende Generationen, und hofft auf die Entdeckung der Ökoethik. Im aktuellen Newsletter der Umwelt-Akademie schreibt ...

Weiterlesen...