Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ABGESAGT: Christl Willmitzer: Ein Vermächtnis – Das Engagement für eine gerechte Gesellschaft, ohne Rassismus und ohne Krieg

April 4 @ 15:00

Münchner Erzählcafé: Christa Willmitzer setzt sich für eine gerechte Gesellschaft

Christl Willmitzer: Ein Vermächtnis – Das Engagement für eine gerechte Gesellschaft, ohne Rassismus und ohne Krieg

 

Christl Willmitzer wurde 1947 geboren. Ihr Vater, der 1945 nach 10 Jahren KZ-Haft die Freiheit erlebte, war – wie viele damals – von großer Hoffnung erfüllt auf ein gerechtes, friedliches Deutschland. Niemals sollte sich wieder ein Faschismus breit machen. Doch schon mit Beginn der 50er Jahre setzte die Restauration ein. Deutschland wurde wieder militarisiert, die alten Nazis machten sich wieder breit. Für ihn war es folgerichtig, sich neben seinem Einsatz für eine Gedenkstätte im ehemaligen KZ Dachau, gegen Krieg und gegen eine neue faschistische Gefahr zu engagieren. Seine Tochter Christl ist so hineingewachsen in ein Leben, das geprägt war vom Engagement gegen Krieg, gegen rechts und gegen Rassismus. Bis heute zieht sich dieses wie ein roter Faden durch ihr Leben.

Geschichten aus dem Leben werden seit mehr als 20 Jahren im Münchner Erzählcafé in der Seidlvilla erzählt. Die Lebensgeschichte verknüpft sich mit Zeitgeschichte.

Die Veranstaltungen sind so unterschiedlich wie die Münchner Bevölkerung vielfältig ist.

Beginn: 15 Uhr

Eintritt 6 Euro, Inhaber des Münchenpasses 3 Euro

Veranstalter: Nachbarschaft Schwabing und Münchner Bildungswerk

Seidlvilla Verein e.V.
Nikolaiplatz 1b

Details

Datum:
April 4
Zeit:
15:00