#fürallediewasmerken: Der Heldenmarkt

Am Wochenende vom 17./18.3. findet im MVG Museum der Münchner Heldenmarkt statt. Der Heldenmarkt ist die Messe für Nachhaltigkeit im Alltag, was bedeutet, dass die Aussteller aus allen Bereichen des Alltags kommen. Da geht es von Mode über regionale Lebensmittel bis hin zu Haushalt und Geldanlagen. Neben der eigentlichen Messe ist aber noch für ein reichhaltiges Rahmenprogramm gesorgt: Über zwei Tage hinweg finden auf dem Heldenmarkt Vorträge, Workshops und Ausstellungen statt.

Ökologisch, Regional, Nachhaltig

Das Ziel von Lovis Willenberg war es, den Zugang zu nachhaltigen und ökologischen Produkten und Leistungen leichter zu gestalten. Meist ist es nämlich nicht schwierig, auf eine Alternative zum konventionellen Produkt umzusteigen. Das einzige Hindernis sei nur der Zugang. Auf dem Heldenmarkt können Besucher jetzt direkt vor Ort Kontakt zu Unternehmen und anderen Interessierten aufnehmen. Das erleichtert einen Einstieg ich einen nachhaltigen und ökologischen Alltag.

Der Heldenmarkt: Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Und auch wer sich noch weitergehend informieren möchte, ist auf dem Heldenmarkt genau richtig: unter den Vorträgen finden sich spannende Themen vom Schutz der Meere bis hin zur veganen Ernährung und veganem Alltag. Ein genaues Programm ist auf der Website des Heldenmarkts zu finden. Selbst für Kinderprogramm ist gesorgt: Zweimal täglich werden im Kasperltheater die Geschichten um den Hasen Rodolfo vorgespielt.


In aller Kürze:

Was? Heldenmarkt München

Wann? 17.3. 10.00-19.00 | 18.3. 10.00-18.00

Wo? MVG Museum, Ständlerstraße 20

Weitere Infos HIER


Beitragsbild: © Forum Futura

 



Dieser Blogbeitrag ist in der Community von gruenundgloria.de erschienen und gibt ausschlie?lich die Meinung des Verfassers wieder. Fur den Inhalt dieses Beitrages ist alleine der Autor verantwortlich.



   gruenundgloria.de - Blog: Redaktion

Kommentieren