Lesung: „Die Vorstufe zum Paradies“

Ehemaliger Sparda-Bank Vorstandsvorsitzender Günter Grzega zur Vision einer gemeinwohlorientierten Zukunft

Buchautoren_Die Vorstufe zum Paradies

Am Donnerstag, den 19. September 2019, lädt die Sparda-Bank München eG ab 18 Uhr zur Lesung ihres ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Günter Grzega. Mit seinen Co- Autoren, Kinderpsychiater Gunther Moll und Journalistin Sarah Benecke, stellt er das gemeinsame Buch „Die Vorstufe zum Paradies“ vor.

In ihrer Lektüre zeigen sie auf, dass die Idee eines Wirtschaftsmodells, das stets die Frage nach dem Gemeinwohl und dem Mehrwert für die Menschen stellt, kein Wunschdenken bleiben muss. Stattdessen plädieren sie für den Ansatz der Gemeinwohl-Ökonomie – ein Modell, das unternehmerischen Erfolg an seinem Beitrag zum Wohl der Gesellschaft misst.

Im Anschluss an die Lesung wird Journalist Achim Bogdahn gemeinsam mit den Autoren der Frage nachgehen, wie die Gemeinwohl-Ökonomie in unser aller Leben implementiert werden kann. Ein Abend auf der Suche nach Antworten.

Die Lesung findet im Salesianum München (St.-Wolfgangs-Platz 11, 81669 München) statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.sparda360.de


Titelbild: Photo by João Silas on Unsplash

Foto im Beitrag: © privat



Dieser Beitrag ist in der Rubrik Community erschienen: Hier bieten wir unseren Werbepartnern Raum sich zu präsentieren und Grün&Gloria zu unterstützen. Wollen Sie auch dabei sein? Schreiben Sie uns: anzeigen@medienhausmuenchen.de.



   gruenundgloria.de - Blog: Janna Lihl

Kommentieren