Lustig wirds im Weltsalon auf dem Tollwood Winterfestival 2017

Tollwood Kabarett

Das Programm des Weltsalon auf dem Tollwood Winterfestival 2017 ist prall gefüllt. Neben einem Kinderprogramm, spannenden und anregenden Podiumsdiskussionen und Benefizkonzerten, werden auch vier Kabarettisten im Weltsalon performen. Wir stellen sie euch vor.


Ecco Meineke: Fleisch ja, Fielleisch aber auch nicht

Meineke aka Menke hat keine Ahnung und will auch keine haben. Im Trubel der Großstadt gilt die Devise: Zeit ist Geld. Essen darf nicht kompliziert sein: Man will ja keine Bücher lesen und keine Seminare besuchen, wenn man aktuell nur Hunger hat. Vegetarisch oder vegan? Egal. Fleisch ja, Fielleisch aber auch nicht, egal.

Im Stand up-Stil und dabei hochpolitisch, beschreibt Menke in seinem Programm „Das Thema ist gegessen“, wie er als Food-Analphabet lernt, sich durch die Labyrinthe des Lebensmittel-Systems zu navigieren. Dabei entdeckt er Erschreckendes, Interessantes, Schräges: alles über Fast Food, Fette und Formfleisch. Über die Macht der Discounter, der Saatgut- und Chemiekonzerne. Über Genfood und Patente auf alles und jeden. Über Massentierhaltung, das Sterben der Bauernhöfe, die Erkenntnis, dass Liebe durch den Magen geht und dass es Zeit wird, kochen zu lernen.

Ecco Meineke war in der ersten Dekade des Jahrtausends Hausautor und festes Ensemblemitglied der „Lach- und Schiessgesellschaft“, ist offizieler Klima-Botschafter des BUND und gehört dem Beirat der Petra-Kelly-Stiftung an. Organisationen wie medico international und das von Tollwood initiierte Aktionsbündnis „Artgerechtes München“ unterstützen das Programm.


HG. Butzko: Gibt es Intelligenz auf der Erde?

Tollwood Kabarett

©Michael Petersohn

Wenn er nicht gerade durch alle Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens tourt, hinterfragt HG. Butzko die menschliche Intelligenz. Seine Erkenntnisse präsentiert er in seinem Programm, Menschliche Intelligenz, oder „Wie blöd kann man sein?“. Als gläubiger Atheist geht HG. Butzko rhetorisch gegen alle Religionsorganisationen vor und liefert einen klugen Beitrag zur gegenwärtigen Tendenz, Religion als Waffe im Kulturkampf zu nutzen. Er stellt die Frage, ob es menschliche Intelligenz überhaupt gibt auf einem Planeten, auf dem sich Milliarden von Menschen von Religionen vorschreiben lassen, wie sie zu leben haben.

Der Kabarettist aus Gelsenkirchen spricht auf der Bühne Klartext, sein satirisch-politisches Kabarettprogramm ist Frontalunterricht und dabei nie bequem, aber immer ehrlich, direkt und logisch – statt ideologisch.


Michael Altinger: Eine Auszeit nehmen vom monotonem Alltag

Tollwood Kabarett

©Martina Bogdahn

„Hell“, das ist der erste Teil der Kabarett-Trilogie des BR-Schlachthof Gastgebers Michael Altinger. Mit einer Mischung aus Kabarett, Schauspiel und Musik widmet sich Michael Altinger dem Ausbruch aus der Monotonie des Lebens in der Vorstadt mit der fortwährend gleichen Abfolge aus Arbeit, Alkohol, verpasstem Sport und monotonem Eheleben. Warum also nicht mehr aus sich machen als man heute ist?

Dieses Vorhaben sprengt den gewohnten Rahmen und so wird 2019 „Halblicht“ und 2022 der dritte Teil „Finster“ folgen, der die Trilogie als Dauergastspiel für 2 Jahre in Las Vegas beenden wird. Das sind große Pläne, aber dem Gewinner des Bayerischen Kabarettpreises 2017 ist so einiges zu zutrauen.


Bauer & Ude: Politsatire vom OBB

Tollwood Kabarett

©Wolfgang Rouka

Christian Ude, Münchens Oberbürgermeister a. D., und sein langjähriges „Nockherberg-Double“ Uli Bauer gastieren diesen Winter erneut als „Der doppelte Ude“ in Tollwoods Weltsalon. Schon während seiner Amtszeit als OB der bayrischen Landeshauptstadt hatte Christian Ude seine politischen Gegner mit bissig-humorvollen Formulierungen überzeugt. Uli Bauer, ebenfalls Kabarettist, Mime, Musiker und mittlerweile fester Bestandteil der „BR-Komiker“, trägt dazu die besten Ude-Songs aus über 20 Jahren Nockherberg vor – und die sind alles andere als zuckersüß. Ein Kabarett-Abend voller Schonungslosigkeit, Intelligenz und Humor – Politsatire.


Infos:

Was? Kabarettprogramm auf dem Tollwood Winterfestival 2017

Wo? Im Weltsalon

Wann? HG. Butzko | 29.11.2017 | 19.30 Uhr | Tickets

Michael Altinger | 01.12.2017 | 19.30 Uhr | Tickets

Der Doppelte Ude | 11.12.2017 | 19.30 Uhr | Tickets

Ecco Meineke | 14.12.2017 | 19:30 Uhr | Tickets


Beitragsbild: ©Verena Gremmer



Dieser Blogbeitrag ist in der Community von gruenundgloria.de erschienen und gibt ausschlie?lich die Meinung des Verfassers wieder. Fur den Inhalt dieses Beitrages ist alleine der Autor verantwortlich.



Tollwood    gruenundgloria.de - Blog: Tollwood

Veranstaltungen, Theater, Konzerte und dazu der Markt der Ideen mit Kunsthandwerk und Bio-Gastronomie. Das ist das Tollwood Festival in München. www.tollwood.de

Kommentieren