Mehr Lebensqualität für Senioren am Existenzminimum

Eine Rente, die kaum zum Leben reicht und Wohnraum, der immer teurer wird – viele Senioren leben am Existenzminimum. Genau hier setzt die LichtBlick Seniorenhilfe an und bietet schnell und unbürokratisch Unterstützung.

Sparda-Bank München unterstützt LichtBlick Seniorenhilfe e.V.

Die Sparda-Bank München ist seit über zehn Jahren Partner des Vereins und engagiert sich damit aktiv gegen Altersarmut. Neben einer Spende von 250.000 Euro aus ihrem Gewinn-Sparverein, wirbt die Genossenschaftsbank zusammen mit dem Münchner Merkur um Paten für die Senioren. „Es kann nicht sein, dass man trotz lebenslanger Arbeit kein würdiges Auskommen hat. Hier möchten wir Verantwortung übernehmen und Solidarität leben“, so Christine Miedl, Direktorin der Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München.

Mehr Informationen zur Patenschaftsaktion finden Sie unter:

www.zum-wohl-aller.de/solidaritaet.html und http://seniorenhilfe-lichtblick.de/so-helfen-sie/

Foto: Klaus Haag



Dieser Beitrag ist in der Rubrik Community erschienen: Hier bieten wir unseren Werbepartnern Raum sich zu präsentieren und Grün&Gloria zu unterstützen. Wollen Sie auch dabei sein? Schreiben Sie uns: anzeigen@medienhausmuenchen.de.



   gruenundgloria.de - Blog: Sparda Bank München

Kommentieren