„O’pflanzt is!“ schlägt neue Wurzeln

Vor gut eineinhalb Jahren war die Traurigkeit der Gartenbesucher von „O’pflanzt is!“ groß. So lange ist es her, dass der Gemeinschaftsgarten zwischen Neuhausen und Schwabing-West geräumt werden musste.

Nach langer Suche, viel Hoffen und sehnlicher Erwartung können HobbygärtnerInnen jetzt aufatmen. Es ist endlich soweit:O’pflanzt is!“ hat einen neuen Garten.

Die ersten Beete sind angelegt

Das neue Grundstück liegt auf dem Gelände der Montessori Schule südlich des Montessori Kinderhorts im Olympiapark. Gleichzeitig ist der Garten eine Kooperation mit der Schule. Dabei steht im Mittelpunkt Alltagskompetenzen im sozial-ökologischen Bereich zu vermitteln und die Schüler*innen einzubeziehen.

Aktuell sieht es auf dem Gelände noch etwas trist aus, weil hier vorher ein Lagerplatz war. Doch die fleißigen Gärtner*innen lassen sich von Schottersteinen nicht beirren. Sie wollen keine Zeit verlieren, legen erste Beete an und planen das Gelände. Sogar das erste Hochbeet steht schon. An den kommenden offenen Gartentagen kann hier also wieder gegärtnert werden, was das Zeug hält. Wie im alten Gemeinschaftsgarten wird auch hier nur ökologischer Gemüseanbau betrieben.

Zusammen säen, pflücken und gießen bei den Gartel-Tagen

Wer Lust hat, schon dieses Wochenende die Schaufel beim „freien garteln“ zu schwingen, ist herzlich zum Gartel-Samstag, 8. Juni, von 14 Uhr an eingeladen. Mitbringen muss man dazu nichts – aber die Angst vor schmutzigen Händen, sollte man besser zu Hause lassen.

Weitere Gartel-Tage, Veranstaltungen und allgemeine Öffnungszeiten des O’pflanzt is!-Gemeinschaftsgartens findet man auf der facebook-Seite oder auf der Homepage.

Beitragsbild: © Markus Spiske

Foto: © o’pflanzt is!

Kommentieren