Am 16. September: Beach-CleanUp an der Isar

Vor zwei Wochen haben wir euch von der Kronkorken-Challenge an der Reichenbachbrücke erzählt. Die Aktion geht noch bis Ende September. Am Wochenende heißt es also Halbzeit für die Jungs und Mädels von rehab republic. International Clean Up Day Pünktlich zu diesem Termin ruft rehab republic an diesem Samstag, dem 16. September, zum International Coastal Clean Up Day auf. ...

Weiterlesen...

Grüner und nachhaltiger Lifestyle – 3 Münchner Blogger zeigen wie es geht!

Wir stellen euch drei besondere Bloggerinnen aus München vor, von denen alle Nachhaltigkeits-Fans gehört haben sollten. Hier dreht sich alles um Öko, Fair Fashion und Zero Waste. Mittlerweile gibt es immer mehr Blogs, die das Thema Nachhaltigkeit ins Auge fassen. Ein bewusster Lifestyle liegt dabei voll im Trend. Ob es um faire Mode, vegetarische oder vegane Leckerbissen oder ...

Weiterlesen...

Stadtverbesserer: stadt.raum.kunst- Das etwas andere Crowdfunding-Projekt

Taubeneger 1

stadt.raum.kunst. ist die Crowdfunding-Plattform des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München. Die Ausschreibung des Wettbewerbs lief am 10. Juli aus, doch gestern wurden die Juryentscheidungen getroffen.  Mit dem Wettbewerb will die whiteBOX, die die Plattform ins Leben gerufen hat, neue Wege bei der Vergabe von Fördermitteln gehen: Subventioniert werden Projekte, die es schaffen mit einer ...

Weiterlesen...

Mehr Grün für die Stadt: 5 Urban Gardening Projekte in München

Im grauen Mief der Stadt schaffen Urban Gardening Projekte einen grünen Lichtblick. Doch obwohl München sonst bekannt für seine ausladenden Grün- und Erholungsflächen ist, gibt es in keiner anderen Großstadt, außer Stuttgart, weniger Kleingartenanlagen als in der bayerischen Landeshauptstadt. Kein Wunder, dass sich in München neue Formen urbaner Landwirtschaft entwickeln: Community Gardens, City Farms, Nachbarschaftsgärten oder auch Guerilla ...

Weiterlesen...

Aus alt mach neu – Die Radlretterei

  Unbenutze Räder, die in Keller und Hinterhöfen Münchens verrosten, sollen wieder neue Liebe erfahren. Und darum kümmert sich die Radlrettei, gegründet von Heidi und Horand. Aus meist gespendeten, ungenutzten Rädern, egal ob noch funktionstüchtig oder absolut schrottreif, zaubern die beiden wieder benutzbare und wunderschöne Drahtesel. Und diese sind neben ihrer Nachhaltigkeit auch noch echte Unikate- ...

Weiterlesen...

Bitte umsteigen! Alternativ mobil auf dem Tollwood

Tollwood_muenchen

Münchens Straßen sind zu voll, zu laut, zu dreckig. Nicht nur wer ein eigenes Auto hat ist genervt vom vielen im Stau stehen (durchschnittlich 49 Stunden im Jahr) oder Parkplatz suchen. Auch der Rest von uns leidet mit: hohe Feinstaub- und Lärmbelastungen rufen regelmäßig Umweltverbände auf den Plan. Das passt nicht unbedingt ins Bild vom ...

Weiterlesen...

„Reste zum Mitnehmen, bitte!“ ResQ Club kommt nach München

Essen in Gastronomie-Qualität zum vergünstigten Preis und gleichzeitig noch der Umwelt helfen? Klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Doch Essensretter-Apps machen es möglich. Fast 2 Millionen Tonnen Lebensmittel werde in der Gastronomie in Deutschland jedes Jahr weggeworfen. Das ist nicht gut für die Umweltbilanz und ganz schlecht für die persönliche Verantwortung. Wir kennen es ...

Weiterlesen...

Clean Up in den Isarauen

  150 Tonnen Müll landen jedes Jahr in und um die Isar. Doch unseren Lieblingsfluss dem Abfall überlassen, kommt gar nicht in Frage. Deshalb organisiert das Münchner Unternehmen Polarstern jedes Jahr einen Isar Clean Up, zu dem jeder eingeladen ist. Dieses Jahr ist der Termin am 13.05.2017 ab 11 Uhr an der Wittelsbacher Brücke. Es ist das vierte ...

Weiterlesen...

Helft mit bei der Bienensuche!

"Und diese Biene nennt sich Nr. 92, kleine freche schlaue Biene Nr. 92…" Den oder einen anderen Ohrwurm könntet ihr demnächst haben, wenn euch eine bunt nummerierte Biene mit einem Aufkleber auf dem Rücken unterwegs oder im Garten entgegensummt. Aber was steckt hinter der bunten Bienchen Nummerierung? Grund dafür ist eine wissenschaftliche Untersuchung im Botanischen Garten, die ...

Weiterlesen...

Die Freiluftbox kommt – taufrisches Gemüse direkt aus München

Gärtnern im Freiluftsupermarkt in München Freiham

Regionales Gemüse bekommt man im Freiluftsupermarkt in Freiham, direkt an der Wiesenfelser Straße in unmittelbarer Nähe zur S-Bahn. Mit vollem Einsatz gärtnern hier Nachbarn und Freiwillige für die Versorgung mit regionalen Lebensmitteln für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. In der Hauptsaison von Juni bis September kann man täglich den Freiluftsupermarkt besuchen und taufrisches Gemüse selbst ernten ...

Weiterlesen...