Gastbeitrag: Münchner Stadtrat stellt Hunde unter Naturschutz

Wie in vielen lokalen Medien berichtet wurde, hat der Stadtrat das Naturschutzgebiet "Südliche Fröttmaninger Heide" beschlossen und dabei den Hund als Gast den Mitgliedern der lokalen Flora und Fauna vorgezogen. Ein Gastkommentar von Ekkehard Pascoe, Bezirksausschuss 12, Vorsitzender im Umwelt- und Verkehrsausschuss. In einer Entscheidung der Großen Rathauskoalition wurden Änderungen an Regelungen für den Naturschutz in der Fröttmaninger ...

Weiterlesen...

Gastbeitrag zum Artikel „Stadt plant Gastrobetrieb in Kopfbau“ im Münchner Merkur

Warum verwundert mich diese Schlagzeile "Stadt plant Gastrobetrieb in Kopfbau" im Münchner Merkur vom vergangenen Montag, 05.10.2015, jetzt erst einmal überhaupt nicht mehr? Es könnte daran liegen, dass ich als Münchner Stadtbürger die Stadtverwaltung meiner immer noch gut überschaubaren Heimatstadt regelmäßig als SOZIALEN ORGANISMUS der gestressten Voll-TischlerInnen erlebe, die in einem (solcherart ganz natürlich sich so ...

Weiterlesen...

Herbert Gerhard Schöns Kommentar zur Sendlinger-Flaniermeile auf Probe

Einige haben es schon mitbekommen: Die Sendlinger Straße wird für ein Jahr zur Fußgängerzone, falls der Stadtrat sich nicht noch querstellt. Das bedeutet dann freies Spazieren von Marienplatz bis Sendlinger Tor. Herbert Gerhard Schön antwortet mit diesem Gastbeitrag auf den tz-Artikel "Die neue Flaniermeile: Das sagen die Münchner" vom 03.10.2015. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, werte MitleserInnen, nun ...

Weiterlesen...

Im April ist was los…

Frühlingsblüten.jpg

..., und zwar einiges! Der Frühling ist da und ganz München erwacht aus dem Winterschlaf. Plötzlich fühlen wir uns wieder voll Energie und Tatendrang! Es ist Zeit, raus zu gehen und sich unters Volk zu mischen, sich draußen zu bewegen, bei allerlei Aktionen und Veranstaltungen mitzumachen. Gelegenheiten dazu gibt es im Frühjahr wirklich genug. Für ...

Weiterlesen...

Öffentliches Grün ist unantastbar

Handlungsleitlinien Grün- und Freiflächen (Beschluss des Münchner Stadtrats vom 5. Oktober 2006) „Grün- und Freiflächen in der Innenstadt sind ein wichtiger Faktor für die Erhaltung der Wohn- und Lebensqualität. Die Stadt München will ihre ‚Grünen Räume’ nicht nur erhalten und aufwerten, sondern auch untereinander vernetzen. Erhalt und Aufwertung der Aufenthaltsqualität und Grünausstattung von öffentlichen … Freiflächen. Dokumentation der historischen Grün- und Freiflächen … ...

Weiterlesen...

Ein offener Brief an den Bürgermeister – Gastbeitrag von Herbert Gerhard Schön

Am Harras, Dienstag 09.12.2014 066

  Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, werte MitleserInnen, wenn es denn nur so wäre, dass einzig und allein "großzügige Gehwege" mit immer breiter werdenden Autos beparkt würden, könnten wir es als Ausnahme-Ereignisse einer Großstadt registrieren. Die Polizei oder die KVÜ (Kommunale Verklehrsüberwachung) der LH München bräuchten dann nur konsequent Verwarnungszettel an die Windschutzscheiben hängen und die AutofahrerInnen würden daraufhin ...

Weiterlesen...

Umfrage vom ADFC: Wie ist das Fahrradklima in und um München?

tricycle

Auf dem Sattel sitzend und in die Pedale tretend erlebt man so einiges auf den Straßen und Wegen dieser Stadt: Gutes wie Schlechtes. Bis zum 30. November können Fahrradfahrer bewerten, wie fahrradfreundlich sie die Verkehrssituation in ihrer Stadt oder Gemeinde im Großraum München tatsächlich empfinden. Mitmachen kann ausnahmslos jeder, ob Sportradler, Alltagsradler oder Gelegenheitsradler. Bei der ...

Weiterlesen...

Das dickste Energiesparschwein

Nur wenn die Häuser in Deutschland Wärme effizient verbrauchen, ist die Energiewende zu schaffen. In den nächsten Jahrzehnten muss also millionenfach in neue Heizungen, neue Fenster und mehr Dämmung investiert werden. Die Kosten der energetischen Sanierung werden dabei oft als unrealistisch hoch dargestellt. Doch schon heute sanieren Hausbesitzer freiwillig mehr, als sie müssten. Selbst nach ...

Weiterlesen...

Slutwalk – Kämpf für dein Recht!

Seit 2011 gibt es in München den "Schalmpen - Lauf". So lautet zumindest die korrekte Übersetzung einer Demonstration, welche sich gegen Vergewaltigungsmythen und für eine selbstbestimmte Sexualität ausspricht. Eine Bezeichnung, die viel Kritik einbrachte: "unangebracht" lautet das Urteil. Aber was steckt dahinter? "Frauen sollten vermeiden, sich wie Schlampen anzuziehen, um nicht zum Opfer zu werden." ...

Weiterlesen...

Das Märchen vom teuren Ökostrom

Der Umwelt-Preisträger und Solar-Experte Franz Alt wendet sich mit einem offenen Brief an Peter Altmaier. Alt kritisiert darin die aktuelle politische Entwicklung der Energiewende und rechnet unserem Bundesumweltminister vor, wie viel man mit regenerativen Energien tasächlich sparen kann. Franz Alt schreibt: Lieber Peter Altmaier, Subjektiv wollen Sie sicherlich die Energiewende, aber objektiv tun Sie zurzeit wenig dafür. ...

Weiterlesen...